Was gilt im Sport ab Freitag, 3. Dezember

Der Corona-Lockdown wurde bis einschließlich 11. Dezember 2021 verlängert. Durch die Ausgangsregelung ist der Aufenthalt außerhalb des eigenen privaten Wohnbereiches nur zu bestimmten Zwecken zulässig. Das bedeutet, dass weiterhin kein Vereinssport möglich ist.

Ausgenommen vom Spitzensport darf Sport momentan nur

  • alleine
  • mit Personen aus dem gleichen Haushalt
  • mit dem/der nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden Lebenspartner:in
  • mit einzelnen engsten Angehörigen (Eltern, Kinder und Geschwister)
  • mit einzelnen wichtigen Bezugspersonen oder mit denen in der Regel mehrmals wöchentlich physischer oder nicht-physischer Kontakt gepflegt wird

betrieben werden.

  • Sport darf im eigenen privaten Wohnbereich, an öffentlichen Orten im Freien oder auf Outdoor-Sportstätten betrieben werden.
  • Trainings/Kurse/Zusammenkünfte sind nur erlaubt, wenn maximal zwei Haushalte zusammenkommen, wobei auf einer Seite nur eine Person aus einem Haushalt beteiligt sein darf (z.B. Einzeltraining mit einem/einer Trainer:in).
  • Es gilt wieder 2m Abstand zu haushaltsfremden Personen.
  • In nicht öffentlichen Sportstätten gilt 2G.
  • In geschlossenen Räumen ist eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Die Kantine muss geschlossen bleiben.
  • Veranstaltungen (Training/Kurs/Gruppe/Wettkampf...), bei denen ausschließlich Spitzensportler:innen gemäß § 3 Z 6 BSFG 2017 Sport ausüben, sind in geschlossenen Räumen mit bis zu 100 und im Freiluftbereich mit bis zu 200 Sportler:innen zuzüglich der Trainer:innen, Betreuer:innen und sonstigen Personen, die für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind, zulässig.

Die aktuelle Verordnung findest du hier.

Alle Details zur Bundesverordnung findest du in den FAQ der Sport Austria. 

Sport ab 03.12.2021

Unsere Partner