Sport - Spielball der Politik?

Auch in diesem Wahlkampf bleibt der Sport völlig unerwähnt. Das ist wahrlich nichts neues und war auch schon bei den vergangenen TV-Diskussionen kurz vor dem Urnengang zu beobachten.

Große Themen wie Klimawandel, Innenpolitik, Bildung und Migration usw. beherrschen die runden Tische, Polit-Diskussionen und TV-Elefantenrunden. Und dennoch würde ich mir von den politischen Entscheidungsträgern glasklare Botschaften und Inhalte rund um das Thema Sport, Bewegung und Gesundheit wünschen. Denn Fakt ist: nahezu ein Drittel der österreichischen Jugendlichen sind bereits übergewichtig und auch bei der Heeres-Musterung sind die Zahlen der Untauglichen rekordverdächtig.

Trotz dieser erschreckenden Zahl findet der Sport viel zu wenig bis keine Anerkennung in der Politik, das Sportministerium wird im Herbst seit dem Jahr 2000 seine*n 14. Sportminister*in innehaben. Die politische Resort-Verteilung Sport gestaltete sich in der Vergangenheit mehr als nur abenteuerlich. Einmal beim Unterrichts-, dann beim Gesundheitsministerium, dann ein eigener Sportstaatssekretär und dann noch - wie zuletzt - in der Verantwortung des (Ibiza) Vizekanzler by himself.

Bereits nach den olympischen Spielen 1912 gab es Forderungen nach der täglichen Turnstunde in den Schulen! Dass dies 100 Jahre später und trotz alarmierenden Gesundheits-Zahlen - Stichwort Adipositas - immer noch nicht umgesetzt werden konnte, ist schwer zu begreifen. Unabhängige und prominente Experten aus dem Spitzensport wie Felix Neureuther oder Felix Gottwald fordern diese Maßnahme seit Jahren lautstark ein. Es entsteht der Eindruck die Politik hört nicht zu, will nicht zuhören?

Ich glaube es kann dennoch gelingen, dafür muss aber Schluss sein mit bärtigen Lippenbekenntnissen und Trägheit auf der politischen Ebene. Dafür bedarf es Personal, (offene) Sport- und Turnhallen, die notwendigen finanziellen Ressourcen und last but not least die Motiviation unsere Gesellschaft zu verändern und zur Bewegung im (Klein)Kindesalter zu begeistern. Dieser Stellenwert und diese Haltung müssen wir in unserem Land dringend ändern und proaktiv Bewusstsein in der Gesellschaft schaffen.

Unsere Partner