Sport Austria bei Gesundheitsminister Mückstein

ASVÖ-Präsident Christian Purrer war jüngst Mitglied einer Delegation der Sport Austria, die mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein aktuelle Fragen besprechen konnte.

 

Neben Sport Austria Präsident Hans Niessl gehörte ihr auch Vizepräsident Michael Eschlböck an. Im Vordergrund stand die Situation des organisierten Sports während der Pandemie. Insbesondere Vorschläge für ein gemeinsames Vorgehen zur Erhöhung der Impfquote wurden diskutiert. Auch die Verbesserung der Bewegungskultur in allen Altersgruppen war Thema.

 

„Wir haben gegenüber dem Bundesminister die tragende Rolle von Bewegung und Sport für die Gesundheitsförderung unterstrichen“, so Christian Purrer. „Er hat uns explizit bestätigt, dass Sport zum Gesundheitsstatus der Bevölkerung sehr viel beitragen kann und dass er künftig auf stärkere Kooperationen setzen will. Ich werte dieses Commitment als sehr positiv. Als Breitensportverband sind wir zur Stelle, wenn es um die Umsetzung von Bewegungsprogrammen geht.“

Unsere Partner