Padel Tennis – Der neue Trendsport?

Padel wird nur im Doppel gespielt und wurde der Sportwelt im Winter 2014 auf der ISPO vorgestellt. Von den rund zwölf Millionen Spielern weltweit gibt es alleine in Spanien über drei Millionen, dort rangiert Padel bereits auf Platz zwei der beliebtesten Ballspiele. Neben den südeuropäischen Ländern wächst Padel auch zunehmend in Österreich und in Vorarlberg.

Der Siegeszug von Padel (manchmal auch Pádel oder Paddle genannt) begann im noblem Marbella in Südspanien. Alfonso zu Hohenlohe, als Jet-Set-Adliger bekannt, begeisterte sich auf einer Mexiko-Reise für den Sport und führte ihn in seiner Hotelanlage ein. Zudem überarbeitete er auch Regelwerk und Spielfeldgestaltung.

Wer jemals Paddle gespielt hat, oder ein Spiel live oder vor dem Bildschirm verfolgt hat, der weiß, dass dieser Sport wirklich Laune macht. Das zeigen auch die Klicks für Videos von Padel-Spielen auf Youtube. Denn die besondere Dynamik, die entsteht, wenn bei den Schlägen nicht nur ein Netz zu überwinden ist, sondern auch die Rück- und Seitenwände mit einbezogen werden können, sorgt für überraschende Wendungen. Spannend und amüsant ist der Sport, gleichermaßen für Zuschauer und Spieler.

In Vorarlberg gibt es derzeit nur in Hard (Tennisclub Hard) eine Padel Tennis Anlage. Auf zwei Plätzen können Gleichgesinnte wie Interessierte sich matchen und den Sport ausprobieren. Weitere Anlagen im Ober- und Unterland sind bereits in der Planung. Wir empfehlen Euch die Sportart auszuprobieren und wünschen Euch jetzt schon viel Spaß.

Unsere Partner