╬ Nachruf – Max Nachbaur

Max Nachbaur geboren am 8. August 1948 war über vierzig Jahre lang als ehrenamtlicher Funktionär im Sport tätig. Seine vielschichtige und jahrzehntelange Tätigkeit für den Ringsport stellen dies sehr eindrücklich unter Beweis.

19 Jahre war Max als Sportfunktionär beim KSK Klaus ehrenamtlich tätig. Pressereferent, Schriftführer und von 1988 bis 1989 hatte er auch kurzzeitig das Amt des Vereinsobmannes inne. Eine Zeit die den KSK Klaus maßgeblich und nachhaltig prägte.

Max setzte sich auch über die Landesgrenzen hinweg im österreichischen Ringerverband von 1981 bis 1988 als Jugendsportwart ein. Im ASVÖ Österreich war er in der Zeit 1976 bis 2001 fünfundzwanzig Jahre als Bundesfachwart für den Ringsport tätig. Von 1990 bis 2011 war er aktives Präsidiumsmitglied des VSV-ASVÖ Vorarlberg und zugleich Landesfachwart.

Stark.fair.clever.

Der Ringsport war zweifelsfrei seine Leidenschaft. Für sein unbändiges Engagement wurde Max Nachbaur auf mehreren Ebenen ausgezeichnet. Die Ehrenmitgliedschaft im ASVÖ Vorarlberg möchten wir an dieser Stelle erwähnen.

Max war ein sehr liebevoller Mensch und ein vorbildlicher Funktionär, in dessen Gesellschaft man sich sehr wohlgefühlt hat. Seine interessierte und positive Art kam dabei nie zu kurz, dafür wurde er von den Leuten geachtet und gemocht.

Unser Verband verliert mit Max Nachbaur einen ausgesprochen guten und wahren Freund, dem es nie an Hilfsbereitschaft und Loyalität fehlte.

 

Ruhe in Frieden

Unsere Partner