Covid-19-Beauftragter

Bei Veranstaltungen mit mehr als 200 Teilnehmer*innen (bis 31. Juli 100 Teilnehmer*innen) ist ein Covid-19-Beauftragter zu stellen.

Die Änderung der Covid-19-Lockerungsverordnung sieht neben einem Covid- 19 Präventionskonzept einen Covid-19-Beauftragten vor.

Den Covid-19-Beauftragten wird nahegelegt einen Online-Kurs zu absolvieren um die Grundlagen und fachlichen Kompetenzen zur Risikominimierung zu erlernen.

Der Online-Kurs gliedert sich in 8 Module, bei welchen folgende Inhalte vermittelt werden.

  • Modul 1: Veranstaltungsrelevante Grundlagen der Infektiologie
  • Modul 2: Veranstaltungsrechtliche Grundlagen
  • Modul 3: Datenschutzrechtliche Grundlagen
  • Modul 4: Risikobeurteilung
  • Modul 5: Regelungen zur Steuerung der Besucherströme
  • Modul 6: Hygiene, Sanitäre Bereiche, Verabreichung von Speisen und Getränken
  • Modul 7: Information und Schulung
  • Modul 8: Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion bzw. eines SARS-CoV-2-Verdachtsfalles

Nach diesem Kurs erhältst du eine Teilnahmebestätigung, bist optimal für deine Tätigkeit als Covid-19-Beauftragter vorbereitet, kennst die erforderlichen Grundlagen und kannst ein Präventionskonzept fachlich fundiert umsetzen.

Termine und Kosten:

  • Jederzeit da es sich um einen Onlinekurs Es wird lediglich ein Computer/Tablet/Smartphone und eine digitale Handysignatur benötigt. (falls diese nicht vorhanden sein sollte kann der Kurs auch ohne gebucht werden)
  • € 149,-

Unsere Partner